Blog

Sarah und Chris - Einmal kann jeder, wir sagen 3mal JA

10. Apr. 2018 11:00 | Kategorie: Hochzeit

Ich kann mich noch gut an Chris`Worte erinnern, als ich Ihn mal beim Feuerspucken fotografiert habe..."Wenn ich mal heirate, dann bist du mein Fotograf" Das ist bestimmt schon etliche Jahre her und eines Mittags, klingelte mein Telefon mit den Worten: "Hi, ich bins Chris und ich sagte, wenn ich mal heirate dann melde ich mich. Es ist nun so weit" WOW, dachte ich nur und freute mich über diesen Anruf.

Es sollte keine normale Hochzeit werden, es sollte was ganz Besonderes sein. Standesamtlich heiraten im Rockabily Style, freie Trauung in einem schönen Weingut und eine mittelalterliche Hochzeit. Da kommt man schon ins staunen als Fotograf.

Los ging es, im rockabily Style, mit der standesamtlichen Trauung in Frankenthal. Die Standesbeamtin legte die Meßlatte ganz schön hoch und die Trauzeremonie glich schon fast einer freien Trauung. Sehr emotional, persönlich und vor allem entspannt gaben sich die beiden das erste Mal das Ja Wort. 

Nach der Trauung ging es ins Weingut zum Stein. Outfitwechsel. Nun im klassischen Kleid und Anzug schmißen sich die beiden in Schale. Kurz bevor Sarah von Ihrem Papa zur Trauung begleitet wurde, stieg Chris`Aufregung an das Maximum an. Als er sie dann das Zweite Erste mal sah, blieben auch seine Augen nicht trocken.

Barbara Christina Merz von Papilio - freie, Kreative Trauungen sorge mit der richtigen Rede, passend zu den beiden für Emotionen pur. Das besondere an dieser Trauung war, das Herz im Eis. Es wurde über eine Feuerschale gehängt und die Ringe wurden pünktlich zum Ringwechsel aufgetaut.

Nach der Trauung ging es mit Planwägen Richtung Wingert. Mitten in den Weinreben wurde Kaffee und Kuchen serviert. Das Wetter war wie bestellt und so stand einem gemütlichen Kaffee inmitten der Pfalz nichts im Weg. 

Zurück im Weingut zum Stein wartete bereits das Essen auf die Gäste und bei gemeinsamen Speiß und Trank wurden viele interessante Gespräche geführt und von einigen Gästen bereits fleißig das Abendprogramm vorbereitet. Ja, es gab eine private Zirkusvorstellung für und mit den beiden. Als letzte Programmpunkt stand der Eröffnungstanz auf dem Plan. Ich liebe diese Momente, man hat das Gefühl, das Paar vergisst alles um sich herum und man kann das knistern sprichwörtlich hören. Es wurde noch etwas gefeirt und dann ging es auch schon Richtung Bettchen. Morgen geht es schließlich weiter...

Bereits in den frühen Morgenstunden fanden sich alle an der Grillhütte ein um sich dem Anlaß entsprechend zu gewanden. Richtig, es wurde mittelalterlich geheiratet. Es war meine erste mittelalterliche Hochzeit die ich bisher begleiten durfte und natürlich war ich sehr aufgeregt, was mich hier und an diesem Tag so alles erwarten würde. Es war unglaublich..obwohl man wusste wo man gerade ist, auch in welchem Jahrhundert, hatte man zwischenzeitlich das Gefühl in einer ganz anderen Welt zu sein. Wären da nicht ab und an die Handy s gewesen..Dieses Bild...das werde ich so schnell nicht vergessen. 

Zur Trauung gab es natürlich Bräuche, Traditionen und einen inneren Kreis. Dieser war für alle aussenstehenden tabu. Auch ich durfte mich nur ausserhalb bewegen. Das hatte wirklich etwas magisches.

Während der Trauung wurden von den Trauzeugen an Braut und Bräutigam Fragen gestellt und nur wenn diese richtig beantwortet wurden, durfte einer der beiden einen Schritt auf den anderen zugehen. Als beide dann endlich voreinander standen, ging es mit einem gemeinsamen kräftigen Sprung über einen Besen, sozusagen der Sprung ins Liebesglück. Beide übereichten einander noch zum Abschluß der Trauung ein Geschenk. Bevor es zu den Gratulationen ging durften beide sich noch am Bogenschieße üben. 

Für Speiß und Trank war ausreichend gesorgt und ein Spanferkel machte das gemütiche Beisammen sein perfekt. Es wurde getrunken gespielt und am Ende gab es noch eine kleine Feuershow.

Ich wünsche Euch, für Euer gemeinsamen Lebensweg alles Gute und danke Euch für Euer Vertrauen und die vielen Momente, die ich mit Euch erleben durfte.

Mehr lesen...