Blog

Vero und Chris - Fast zu Dritt ins Liebesglück

24. Mai. 2017 01:50 | Kategorie: Hochzeit

Zu Dritt?...Ja, fast zu Dritt, denn heute am nur noch wenige Tage, dann kommt der kleine Nachwuchs. Wir hatten quasi Brautpaarshooting und Schwangerschaftsshooting in einem. Aber der Reihe nach....

Der Tag startete morgens beim Getting Ready der beiden im Hotel Birkenhof. Da die beiden nur 2 Häuser auseinander residiert haben, war es für mich sehr leicht zwischen beiden hin und her zu hupsen. Während Vero sehr entspannt wirkte, machte Chris dafür einen umso aufgeregteren Eindruck. Beim First Look im Garten ging es beiden fast nicht schnell genug sich endlich in den Armen zu halten. Ich mag diesen Kribbeln was dann in der Luft liegt. Einfach einmalig.

Wir starteten den gemeinsamen Teil des Tages mit dem Portaitsshooting. Es ging hoch in den Wald in Heidelberg. Aber um da hinzukommen mussten wir erst mal ein paar Höhenmeter erklimmen. Konditionscheck! Bei mir, naja, bei den Beiden absolut kein Problem und das, obwohl Vero hochschwanger ist/war. Du hast wirklich meinen Respekt verdient, liebe Vero. Trotz der wirkich krassen Höhenunterschiede haben die beiden hier Ihren Spaß gehabt, ich glaube auch, aufgrund meiner "naja Kondition" :-) Die beiden wirkten verliebt wie am ersten Tag und ließen keine Möglichkeit aus, sich intensiv miteinander zu beschäftigen.

Die Trauung fand in der dort ansässigen Kirche statt, welche, man glaubt es kaum, auch einige Meter höher lag als die Straße. Schleppen war angesagt. Die Pfarrerin gestaltete die Trauung sehr persönlich und wirklich festlich. Das Highlite der Trauung war, die Reden, welche Vero und Chris gegenseitig für sich vorbereitet hatten. Hier blieb kaum ein Auge trocken und auch die Pfarrerin schoß schon leicht das Wasser in die Augen.

Beim Auszug aus der Kirche, gab es für Vero eine tolle Überraschung. Ihre Mädels mit Ihren Pferden standen vor der Tür. Ich habe wirklich Respekt vor diesen Tieren wunderschön, aber so unheimlich riesig. 

Im Autocorso, angeführt vom Brautauto einem alten Mercedes 220S ging es dann zu Stephans Restaurant. Beim entspannten Sektempfang wurde viel gelacht, geredet und es gab vom Bräutigamvater eine äussert ausführliche Rede. Bevor der Hauptgang serviert wurde, nutzen wir das Kaiserwetter um mit tiefstehender Sonne noch ein paar Portraits zu schießen. Nach einigen Spielchen und einem Video aus Veros Kindheit war es dann soweit. Das Brautpaar eröffnete mit einem klassichen Walzer die Tanzfläche. Ab dann war Party angesagt, die bestimmt noch bis in die späte Nacht andauerte.

Es war mir eine große Freude, Eure Familien und Freunde kennenzulernen und vor allem Euch, an Eurem großen Tag begleiten zu dürfen.

Mehr lesen...