Blog

Daniela und Michael

23. Sep. 2015 22:39 | Kategorie: Hochzeit

Eines war an diesem Tag klar: Wir werden Spaß haben! Und genau so war es auch. Ich wusste bereits im Vorfeld, dass ich mit beiden nicht nur an Ihrem großen Tag shooten werde, sondern auch noch an einem anderen Tag :-) Die beiden entschieden sich  bewusst, Ihre Hochzeitsportraits in Ruhe und mit fast ausgesuchtem Wetter, Ihre Hochzeitsportraits an einem anderen Tag zu machen. Das hat den Vorteil, dass das eigentliche Shooting ganz entspannt und ohne Zeitdruck erfolgen kann und man definitiv keine wartende Gäste hat.

Der Tag startete für mich in der Kirche. Wir haben uns auf anhieb so gut verstanden, dass es sich anfühlte, als ob ich bei Freunden auf der Hochzeit bin. irgednwie war es auch so.. Ich genieße es immer wieder die Braut noch vor dem Bräutigam zu sehen und den Bräutigam noch vor der Braut. Ganz gespannt wartete Michael auf seine Daniela in der Kirche. Und dann war es soweit. Daniela hielt Einzug und glänzte nicht nur hier, sondern den ganzen Tag. Es ist wie immer ein besonderer Moment, wenn die Braut bei schönen Klängen durch die Kirche begleitet wird. Die Trauung war wirklich wunderschön und bescherte auch mir des öfteren Gänsehaut. Ich liebe einfach diese Momente wenn Braut und Bräutigam alles um sich herum vergessen.

Nach der Trauung ging es zum Straub nach Speyer um ausgelassen mit allen Gästen zu feiern. Petrus ärgerte uns mit ein wenig Regen, bescherte uns aber letztendlich doch noch Sonne satt. Das sehr leckere Essen sorgte für die eine oder andere Kalorie mehr an diesem Tag, wurde aber dank des DJ´s am späten Abend elegant von den Gästen weggetanzt. Eine tolle Party die noch bis spät in die Nacht anhielt.

Nun zum zweiten Teil unserer Mission Spaß. Für die Portraits wollten beide eine eher ungewöhnliche Location für Hochzeitsbilder haben. Nix Grünes, keine Weinberge, keine alte Städchen. Sie wollten etwas ausgefallenes, etwas nicht alltägliches und etwas das für ein Brautpaar eher eine ungewöhnliche Location ist. Da kam der Mannheimer Hafen wie gerufen. Alte verlassene Lagerhallen, Container und 40 Grad im Schatten. Was haben wir Schweiß gelassen für diese Bilder, aber es hat sich wirklich, jeder einzelne Tropfen gelohnt.

Ich danke euch für diese wundervollen Tage bei und mit Euch.

Mehr lesen...

Susanne und Stefan

9. Sep. 2015 23:25 | Kategorie: Hochzeit

Früh Morgens wurde ich direkt mit einem Kaffee bei Stefan begrüßt..Da kann der Tag nur gut starten :-) 

Nach dem gettin Ready bei Stefan ging es für mich weiter zu Susanne um dort Sie beim fertig machen zu fotografieren. Die Visagistin Christine legte sich richtig ins Zeug und machte wie immer(hatte schon einige mal das erfreuliche Vergnügen) einen Top Job! Bis zum Abend blieb wirklich alles so wie es morgens aussah. Respekt.

Die Trauung fand im Türmchen in Kleinniedesheim statt. Ich glaube es gibt echt kein Foto auf dem Susanne nicht lacht.Sie hat wirklich von morgens bis Abends ihr lächeln nicht einmal abgestellt.

Nach der Trauung standen die Gäste mit Rosen spalier. Die beiden haben Ihren Weg hierdurch wirklich in vollen Zügen genossen. Nach dem Sektempfang ging es dann in der schönen alten Stretch-Limo nach Bad Dürkheim.

Für die Bilder sind wir direkt in den Wingert gegangen und haben dort das wirklich tolle Wetter und den wundervollen Ausblick auf Bad Dürkheim genießen können. Als eingefleischte Frankenthaler und Strohuntfestgänger durften natürflich Strohhüte und Dubbe Gläser nicht fehlen.

Danke für den wundervollen Tag und die wunderschönen Fotos!

Mehr lesen...

Nadine und Johannes

9. Sep. 2015 22:30 | Kategorie: Hochzeit

Wow..was ein Tag. Lang aber wirklich unvergessen. Darauf habe ich mich sehr gefreut den Tag mit den beiden zu verbringen.

Früh morgens stand ich bei Johannes in der Tür und wir starteten mit den Fotos beim Ankleiden. Ich glaube wir haben mehr gelacht und quatsch gemacht als alles andere. Es war toll, nicht nur weil wir Spaß hatten, sondern weil wir nun viele gemeinsame Erinnerungen mit den Bilder verbinden. 

Gerade aus der einen Tür raus und ins Haus gegenüber warteten die Mädels auf mich:-) Es ist schon was besonders als Fotograf bei den Damen dabei zu sein.Nadine ließ sich von Ihrer Schwester herrichten und das war wirklich etwas besonders..bischen ziehen da, bisher fester drücken hier... Ich glaube Jaqueline hatte Ihren Spaß, Nadine schick zu machen.

Das Ja Wort haben sich beide in der wunderschönen Zwölf Apostelkirche in Frankenthal gegeben. Eine wirklich tolle Kirche. Ich bin gerne hier, denn Sie ist architektonisch eine echte Besonderheit. Die Pfarrerin kennt die Braut sehr gut und gestalltete die Trauung sehr interessant und gefühlvoll. Wir kennen uns mittlerweile auch sehr gut und ich bin gerne bei Ihren trauungen dabei. Sie sind immer etwas besonderes. 

Beim Empfang nach der Trauung durfte natürlich ein Pferd nicht fehlen. Ja richtig ein Pferd. Nadine ist mit Pferden groß geworden und reitet aktiv bis heute. Selbstverständlich durfte das "Pferdchen" auch auf s Gruppenbild.

Gefeiert haben die beiden in unmittelbarer Nähe der Kirche in Frankenthal, dort durften Sie sich erstmal eines wirklich mächtigen Baumstammes annehmen. Der war wirklich sehr sehr mächtig. Selbst ich sägte irgendwann mit...hiervon gibt es auch irgendwo ein Foto :-)

Die Gäste hatten mit der Photobooth Abends noch Ihren Spaß und so wurden sogar ganze Familien Quatschfotos gemacht.

Die Portraits der beiden machten wir ganz entspannt an einem anderen Tag. Es war klar, das wir direkt die Jugendfarm in Ludwigshafen ansteuerten um dort die Bildern mit den Pferden zu machen. Puh, das ist schon ganz gewaltig wenn so ein Hengst 20 cm an dir vorbei läuft. Da flöst es einem richtig respekt ein. Weiter ging es nach Freinsheim und wir schlenderten durch die Altstadt. Als letzte Station waren wir in Neustadt auf auf dem Paintballfeld. Johannes ist professioneller paintballspieler und dieser Sport prägde ebenfalls wie die Pferde das gemeinsame leben der beiden. Das durfte natürlich nicht fehlen.

Somit hatte ich dann zwei Tage Spaß mit den beiden. 

Mehr lesen...

Rajmonda und Toni

9. Sep. 2015 22:13 | Kategorie: Hochzeit

Der Tag begann für uns als Fotografen in der Kirche. Einige Zeit vor der Trauung ist es immer wieder schön, die Aufregung des Bräutigams zu spühren. Toni war zwischen nervös und entspannt immer wieder hin und her gerissen. Klar, es war der große Tag der beiden und da muss alles perfekt sein. Und das war es auch. Die Trauung war wirklich sehr liebevoll gestalltet und die beiden hatten sichtlich Spaß und ließen keinen Moment aus um sich liebe Blicke und immer wieder ein herrliches lächeln zu schenken.

Nach der Trauung ging es mit der Gesellschaft zum Golfplatz nach Biblis. Das Burgess bereite alles bestens vor, um den Empfang für das Brautpaar zu etwas eimaligen zu machen. Nach einem kurzen Sekt starten wir mit den Portraits, ebenfalls direkt am Golfplatz. Als Kulisse diente nicht nur das "Green", sondern auch ein schöner alter Zug und ein Flugzeug. Die beiden haben sich wirklich gefunden und ich hatte fast das Gefühl als ob mich die beiden gar nicht gemerkt haben oder mich nicht merken wollten :-) Sie schmußten, kuschelten und scherzten gemeinsam. Viel zu schnell ging die gmeinsame Zeit für uns um.

Das Abendprogramm wurde von einem Sänger und Pianisten begleitet welcher die Stimmung unvergesslich gestaltete. Nach dem Essen dauerte es nicht mehr lange, bis die Gäste Ihr Tanzbein schwingten. Der DJ heizte mit aktuellen Lieder bis hin zu Volksliedern den Gästen ordentlich ein. Letztendlich hat keiner mehr ruhig auf seinem Platz gesessen. Vom kleinen Kind bis hin zu den älteren Gästen haben alle im wahrsten Sinne des Wortes, Gas gegeben.

Danke euch beiden, das ich diesen wundervollen tag mit und bei euch verbringen durfte.

Mehr lesen...

Magda & Marcel heiraten im Ebertpark

8. Sep. 2015 22:03 | Kategorie: Hochzeit

Ich kenne Magda bereits seit der Schulzeit, als wir noch in Hefte geschrieben und uns Gedanken über einen Ausbildungsplatz gemacht haben.

Gefühlt keine 2 Jahre später(tatsächlich doch einige mehr :-) ) darf ich die Hochzeit von den beiden begleiten und ich habe mich sehr darüber gefreut.

Bereits morgens beim Gettin ready startete ich mit den beiden und ließ sie nicht aus den Augen. Magda hier, Marcel da und ich, naja ich war bei beiden :-) Diese Momente wenn du als Bräutigam dein Hemd anlegst, die letzten Knöpfe zumachst, das Jacket richtest und du es nicht mehr abwarten kannst deine Frau zu sehen. Puhh..das ist so geil..ich fühl da echt immer mit. Wenn die Braut die letzten Haarsträhnen gerichtet bekommt, der letzte Pinselstrich angesetzt wird und das letzte Glas Sekt ausgetrunken ist, dann ist das Brautkleid ganz nah...

Das Ja Wort haben sich beide im Turmrestaurant im Ebertpark gegeben. 

Nach einem ausgiebigen Sektempfang bespaßten wir den Ebertpark. Genau, wir haben gescherzt, gelacht und Spaß gehabt. Genuso sind auch die Portraits der beiden geworden. Genau so wie die beiden auch sind. Voller Lebensfreude und immer am Lachen.

Gefeiert wurde im Landhaus in Ludwigshafen. Das Landhaus richtete alles für die perfekte Feier. Die Deko, das Ambiente und das Essen. wirklich ein unvergessenes Erlebnis. Abends heitzte der DJ so richtig ein und die Party ging noch bis spät in die Nacht. Gerne denke ich an euren Tag zurück!

Danke, dass ich dabei sein durfte!

Mehr lesen...